Liebe Gartenfreunde,

wir haben uns überlegt, dass wir neben den Anschlagstafeln auf dem Gelände auch neuere Medienkanäle nutzen möchten um Neuigkeiten aus dem Kleingarten an die Gärtner zu bringen.

Deshalb nun dieser erste Versuch eines "Newsletters" wie es so schön auf Neudeutsch heißt. Geplant ist ca. alle 4 Wochen eine solche Information zu verschicken.

Wenn jemand diese Info lieber nicht elektronisch bekommen möchte, dann teilt mir das doch bitte einfach per Mail mit, ich streiche dann die Adresse aus der Mailingliste.

Umgekehrt gilt ebenso - wer untere E-Mail nicht erhalt - darf sich auch gerne melden und eintragen lassen

 



Heute möchte ich Euch einfach mal auf die nächsten Termine hinweisen:

  • Am Freitag (Morgen) den 18. August wird uns Herr Unger vom Landesbund für Vogelschutz (LBV) durch die Kleingartenanlage begleiten zu einer Führung mit dem Thema "Einheimische Gehölze". Treffpunkt ist am Gemeinschaftshaus um 18.00 Uhr. Die Führung wird ca. 1.5 Stunden dauern.
  • Am Samstag den 23.September wird es von 10-13 Uhr wieder einen Garten/Pflanzen Floh&Tauschmarkt geben.
  • Am Sonntag den 24. September findet wieder das Erntedankfest ab 14.00 Uhr statt.
  • Am Dienstag den 26. September ab 13.00 Uhr kommen die "Prüfer" vom Landeskleingartenwettbewerb um zu entscheiden, ob wir es noch eine Runde weiter schaffen.


Nach den Sommerferien möchte die Naturschutzjugend vom LBV in der Kindergruppe Igelbande jeden zweiten Donnerstag gerne wieder neue Kinder im Grundschulalter begrüßen. Die Gruppe wird von Martina und mir geleitet. Eine Mitgliedschaft beim LBV ist nicht zwingend. Vielleicht hat  ja Euer Nachwuchs auch Lust mitzumachen.

Die ersten Arbeiten zum Umbau des Gemeinschaftshausen haben begonnen. Wer sich noch tatkräftig einbringen möchte:
Pläne für den Sonderdienst zum Gemeinschaftshaus hängen im Flur aus.

Kajetan auf unserer Homepage www.kleingarten-freising.de/ und Torsten bei Facebook www.facebook.com/Kleingartenverein-Freising-eV-116984708408819/ halten uns auch immer auf dem Laufenden.

Bis demnächst.....

Pi Besgen

 

Liebe Gartenfeundinnen, liebe Gartenfreunde

Kurz vor Weihnachten und auch letzte Woche wurden einige Gartenhäuser aufgebrochen und nach Wertsachen durchsucht.

Diese sind der Polizeiinspektion Freising bekannten und die Betroffenen wurden auch informiert.

Bitte Kontrollieren Sie jetzt öfter mal Ihren Garten. Sollten Sie dabei feststellen das bei Ihnen das Gartenhaus aufgebrochen wurde informieren umgehend die Polizeiinspektion Freising unter Tel.-Nr. 53050.

Informieren Sie bitte dann auch uns, vielen Dank.

Aktualisiert (Montag, den 16. Januar 2017 um 13:08 Uhr)

 

Facebook

Liebe Gartenfreunde

Auf unserer Facebookseite werden Gartenfreund Torsten Fritzsch und ich regelmäßig Neuigkeiten und Bilder aus unserer Kleingartenanlage bringen. Schaut doch mal vorbei ...

 

LandratsaMt Freising

Vollzug der Wassergesetze;
Ablagerung von Rasenschnitt und ähnlichen Stoffen oder deren direktes Einbringen an und in Gewässer an der Moosach

immer wieder müssen wir feststellen, dass Grünschnitt und Gartenabfälle an Uferböschungen von Bächen und Gräben abgelagert werden. Dies gilt insbesondere auch für die Moosach in Freising im Bereich der Kleingartenanlage Tuching.

Das Ablagern und das Einbringen von Grünschnitt und ähnlichen Stoffen an und in Gewässern belasten und verunreinigen jedoch das Wasser und verursachen u.a. Sauerstoffentzug, Faulschlammbildung, eventuell Verpilzung und im Extremfall Fischsterben. Ablagerungen am Gewässer behindern darüber hinaus die natürliche Ufervegetation und fördern u.a. die
Entwicklung von Brennnesseln, drüsigen Springkraut und asiatischen Staudenknöterich.

Aus diesem Grund ist das Ablagern von Grünschnitt, Gartenabfällen, Erde und ähnlichen Stoffen an Gewässern auch gesetzlich verboten und kann mit einem Bußgeld geahndet werden. Dies gilt auch für das Einbringen solcher Stoffe in ein Gewässer.

Wir möchten Sie deshalb als Vorstand des Kleingartenverein Freising e.V. darum bitten, die Mitglieder und Pächtern Ihres Vereines auf diesen Umstand aufmerksam zu machen. Im Interesse einer intakten Umwelt sollen Gartenabfälle nicht über ein Gewässer, sondern über die öffentlichen Wertstoffhöfe oder auf geeigneten Kompostplätzen entsorgt werden.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und stehen Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Aktualisiert (Donnerstag, den 09. August 2012 um 08:49 Uhr)

 

Stromentnahme

zur unbedingten Beachtung

Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde,

die Stromentnahme darf nur unter folgenden Bedingungen erfolgen

  • Nur für Kleingärtnerische Nutzung!
  • Montag bis Freitag
    • von 7:00 bis 12:00 Uhr
    • von 14:00 bis 19:00 Uhr
  • und Samstag von 7:00 bis 12:00 Uhr
  • Vor Beginn der Stromentnahme sind Name, Parzellen-Nr. und Arbeitsgerät in die Stromliste einzutragen und nach Beendigung der Tätigkeit die Dauer

Das Gleiche gilt auch für Küchenbenutzung wie Kühlschrank, Elektroherd, Kaffeemaschine, Wasserkocher usw.

Bitte halten Sie unbedingt diese Regelung ein, denn wer sich nicht einträgt bestiehlt die Gartengemeinschaft.

 
Weitere Beiträge...